Heinder Straße 9a 31162 Bad Salzdetfurth

EpiFIX™ Growth-Control-Plate

Eine beträchtliche Anzahl von Kindern leidet unter Schmerzen in gebeugten Beinen, Varus- oder – Valgusfehlstellungen oder Schwierigkeiten beim Laufen.

Mit Hilfe der minimal invasiven Technik kann die EpiFIX™-Wachstumslenkungsplatte als Wachstumsregler durch die Wachstumsretardierung an der Epiphyse eingesetzt werden.

EpiFIX™ Wachstumslenkungsplatten sind sowohl in gebogener (curved) für den Einsatz am Femur und in abgestufter (stepped) Ausführung für den Einsatz an der Tibia erhältlich. Die Anwendung der EpiFIX™ Wachstumslenkungsplatte ermöglicht es dem Arzt, den Wachstumswinkel des Röhrenknochens umzulenken und die Winkeldeformität bei pädiatrischen Patienten mit offener Physis schrittweise zu korrigieren. 

EpiFIX™ ist das einzige System, welches anatomisch abgestufte  Platten für die Wachstumslenkung an der Tibia anbietet.

  • 24 mm, 32 mm oder 40 mm kanulierte und nicht kanulierte selbstbohrende Spongiosaschrauben
  • Das Gewinde ist so konstruiert, dass es dem Herausziehen widersteht
  • Erhöhte Platten sind für einen reduzierten Kontakt mit der Wachstumslenkungsplatte und dem Periost ausgelegt
  • Gewinde- und versenkte Schraubenlöcher sind so ausgelegt, dass die Bohrhülsen sicher gehalten werden und die Schraubenköpfe im Plattenloch tief versenkt sind
  • Low profile gewölbte und Off set Stufenplatten entsprechen der Anatomie des Patienten für eine optimierte Passgenauigkeit und Funktionalität
  • Instrumente als wiederverwendbares und sterilisierbares System vorhanden mit zusätzlichen sterilen Implantaten
  • Mit unserem sterilen Einmalkit sind Sie maximal flexibel in Ihrer Operationsplanung
  • Kostengünstig, effizient, schnell und ohne Zeit und Kosten für die Aufbereitung in der ZSVA